Make your own free website on Tripod.com

Links

Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de
Medien Terror Krieg.
Zum neuen Kriegsparadigma
des 21. Jahrhunderts.

von Goedart Palm, Florian Rötzer
bei AMAZON


Vom 11. September zum Irak - Krieg

Eine kritische Chronologie

Ein Terrorist ist wie ein Vampir: Er will, dass die, die er beißt, ebenfalls zu Vampiren werden.
Wir alle sind angesichts der einstürzenden Türme des World Trade Center blaß geworden und einige von uns haben zumindest vorübergehend lange Zähne bekommen.

Primäres Ziel jeglichen Terrorismus aber ist es, durch Terror das zu schaffen, was der Terrorist vorgibt, zu bekämpfen: Unfreiheit, Repression, Willkür, Zerstörung pluralistischer Werte.

Primäres Ziel der Bekämpfung von Terrorismus muß es ein, dieses Ziel zu vereiteln. Wehrhafte Demokratie bedeutet in erster Linie, die Demokratie und die offene Gesellschaft gerade gegen solche Bestrebungen zu verteidigen, die mit dem Argument der Bedrohung durch Terror danach trachten - auch im Sinne größerer militanter Wehrhaftigkeit - demokratische Prinzipien so zu verändern, daß sie sich der Militanz anpassen.

Das Ziel, Demokratie und Grundrechte zu bewahren steht jedoch weit höher als das Ziel, unter Einschnürung eben dieser Grundrechte Terrorismus effektiver zu bekämpfen. Wenn der Kampf gegen den Terror selbst nämlich beginnt, unsere Prinzipien und Werte zu unterlaufen und zu umgehen, dann droht er bereits hier, verloren zu gehen, weil es am Ende nichts mehr zu verteidigen gibt.

Terrorismus kann das Leben eines jeden von uns bedrohen, nicht aber unsere offene Gesellschaft, unsere Demokratie und Toleranz. Die können nur wir selbst in Frage stellen.

Seit dem 11. September 2001 sehen viele US-Amerikaner zunehmend ihre Gesellschaft genau auf diese Art durch den "Kampf gegen den Terror" und ihre eigene Regierung bedroht. Sowohl die innenpolitischen Maßnahmen der Bush-Administration als auch das Irak-Abenteuer haben inzwischen neben Besorgnis im In- und Ausland auch eine größere Bedrohung der Freiheit sowohl durch Terror als aber auch durch Maßnahmen dagegen offenbar werden lassen.

Die hier dargestellte Chronologie soll einen Überblick über eine besorgniserregende Entwicklung und damit zusammenhängenden Fragen geben, die mit unserer Besorgnis über den internationalen Terrorismus gleichwertig sein sollte. Haben die Terrorattacken des 11. September letztlich - und zwar erfolgreich - dazu gedient, neben der Rekrutierung neuer Terroristengenerationen auch einen so vorher mehrheitlich nicht vorhandenen Antagonismus zwischen Islam und westlichen Demokratievorstellungen auf beiden Seiten festzuschreiben, das westliche Demokratiemodell und den Islam zu diffamieren bzw. die US-Administration zu demaskieren ?

Ein Beispiel : Mit den Milzbrandattacken 2001 wurden die USA praktisch mit Massenvernichtungswaffen bzw. Bio-Waffen angegriffen - immerhin wurden ja auch führende Senatoren mit den Briefen bedroht. Warum haben diese Ermittlungen für die US-Administration - die ja die Gefahr terroristischer Anschläge mittels Massenvernichtungswaffen als Argument für ganze Kriege heranzieht - offensichtlich lediglich den Stellenwert ungeklärter Todesfälle ? Immerhin haben sich auch in nur einem dieser Briefe mehr Massenvernichtungswaffen gefunden als die US-Militärs bislang im gesamten Irak haben entdecken können. Kennt die politische Führung in den USA die Urheber der Milzbrandanschläge ? Hätte die US-Administration die benannten Anstifter und Führer des islamischen Terrors schon längst dingfest machen können und hat dies im Sinne eines politischen Kalküls vernachlässigt ?

Viele unbeantwortete, beunruhigende Fragen sind mit dem Geschehen des 11. September verknüpft: Warum gelang es der militärischen Luftüberwachung angeblich nicht, auch nur eines der entführten Flugzeuge abzufangen ? Wurde Flug 93 doch abgeschossen ? Wie konnte Flug 77 überhaupt bis zum Pentagon gelangen ? Warum begünstigt(e) die US-Administration durch größtenteils unnachvollziehbare Geheimnistuerei und angesichts z.T. himmelschreiender Widersprüche bezüglich des 11. September Spekulationen und Verschwörungstheorien ? Andere Fragen schließen sich an: Wie ist es möglich, daß bereits wenige Tage nach dem Massenmord ein dickes Bündel gesetzlicher Maßnahmen vorgelegt werden konnte - lag der Entwurf bereits in der Schublade ? Gab es bereits vor dem 11.September einen ausgearbeiteten Plan, Afghanistan und später den Irak anzugreifen ? Stehen noch andere "Schurkenstaaten" auf einer Liste ? Und ist dies auch von Seiten der islamischen Terroristen beabsichtigt, um das Feuer und die Repression gegen Unschuldige zu schüren ?


Der Tod wird euch finden
von Lawrence Wright
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe - 608 Seiten - Verlag: Goldmann Verlag - Erschienen August 2008

"Auch wenn sich schon viele an dieser Geschichte versucht haben - "Der Tod wird euch finden" ist ein Ereignis. (...) Die Stärke des Buches: Lawrence Wright analysiert nicht. Er erzählt." (Süddeutsche Zeitung )

"Das erzählerische Talent des Autors steht nie im Widerspruch zu der faktenreichen Darstellung hervorragend recherchierter Zusammenhänge. Wrights Buch ist faszinierend und erschreckend zugleich." (Deutschlandradio Kultur )