Make your own free website on Tripod.com

Links

Lernen Sie Papiamento
Die wichtigsten Begriffe und Redewendungen
Sprache: Deutsch
1 CD-ROM von EURO TALK
Für Windows 98/2000/ME/XP und Mac OS 9 oder X


Papiamentu ta e lenga krioyo di Kòrsou, Aruba i Boneiru - Papiamentu ist die kreolische Sprache von Curaçao, Aruba und Bonaire.
Baustelle

Papiamentu - Der Crashkurs

Baustelle

Was ist Papiamentu und woher kommt es ?

Papiamentu oder Papiamento gehört zu den sogenannten Creolo- oder Kreolensprachen: Im Verlaufe des kolonialen Zugriffs europäischer Nationen auf Afrika, Asien und Amerika, der vor rund 500 Jahren begann, mischten sich insbesondere Französisch und/oder Portugiesisch mit afrikanischen, asiatischen und/oder indianischen Sprachen. Noch heute sprechen in Haiti rund 6 Millionen Menschen Creolo, in Goa, Macao und Malakka existieren noch kreolische Dialekte und besonders an der Küste Westafrikas - in Guinea-Bissau, Gambia oder auf den Kapverden - und natürlich in verschiedenen Regionen der Karibik findet man noch kreolische Dialekte.
Gerade in der Karibik wuchsen vor rund 300 Jahren durch den Sklavenhandel eigenständige Formen dieser Sprachen. Auf den seit 1814 von den Niederlanden beherrschten Inseln unter dem Winde - Aruba, Curaçao (Kórsou), Bonaire (Boneiru), Sint Maarten, Sint Eustatius und Saba - entstand mit dem Creolo Papiamentu eine zunächst auf Portugiesisch basierende Sprache, die aber durch ihre Nähe zum südamerikanischen Kontinent bzw. durch katholische Missionare mehr und mehr hispanisiert wurde und über den kolonialen Einfluß mehr und mehr niederländische Elemente annahm.
Heute bestehen annähernd zwei Drittel der Sprache aus spanischen oder spanischstämmigen Elementen, mindestens ein Sechstel läßt sich aus dem Niederländischen erschließen und ein weiteres Sechstel ist auf afrikanische, indianische, indische und auch englische Einflüße zurückzuführen. Trotzdem verstehen Menschen aus Guinea-Bissau eine Aruberin oder einen Curaçaoaner sehr gut, wie wir in einer Newsgroups einmal feststellen konnten.

Papiamentu hat sich in den letzten drei Jahrhunderten entwickelt und hat im Gegensatz zum Beispiel zum brasilianischen Creolo, daß heute nicht mehr gesprochen wird, überlebt. Die Sprache der Inseln unter dem Winde wird heute noch von rund 300000 Menschen auf den Niederländischen Antillen, Aruba und (rund 130000) in den Niederlanden lebenden Antillanern gesprochen und/oder verstanden. Sie ist unter den Antillanern wesentlich populärer als das vorgeschriebene Amts-Niederländisch, daß vergleichsweise nur wenige Insulaner sprechen. Papiamentu gehört demzufolge zu der wenigen Kreolsprachen, die nicht vom Aussterben bedroht sind.
Während die Schulsprache auf den Antillen Niederländisch ist, gab es viele Versuche, Papiamentu als Schulfach zu etablieren. Doch nach wie vor ist die Sprache unstandardisiert. Deswegen gibt es keine offizielle Orthographie. Auf Aruba lehnt man sich eher an spanische Sprach- und Schreibweisen an und schreibt z.B. für die Zahl 5 cincu, auf Curaçao dagegen bevorzugt man eine dem Klang des Wortes folgende Schreibweise: sinku. Man findet allerdings auch "Wechselbälger" wie z.B. zincu oder cinku. Es ist deswegen schwierig , eine "korrekte" Schreibweise zu pflegen - ich bitte also um Verständnis, wenn mir auch einige dieser Wechselbälger geraten.

Böse Zungen (Buuuuuuuh !) behaupten, die am weitesten verbreitete Sprache auf Curaçao, Bonaire, Aruba und Co. wäre die Zeichensprache der Taucher, aber dieses Korallengerücht stammt natürlich von maulfaulen Touristen bzw. erzählt dasBlaue aus der Lagune heraus. Schon richtig : Die Niederländischen Antillen sind Tauchparadiese, aber die Antilladas und Antillados sind echte Sprachkünstler: Man(n) und Frau spricht Englisch und Spanisch, Niederländisch und (Schul-)Französisch. Und natürlich Papiamentu oder auch Papiamento, das Creolo der Niederländischen Antillen und Arubas.

KLM - Royal Dutch Airlines

Die Quellen des Papiamentu

Der Kern des Papiamentu besteht aus Spanisch. Wer also Spanisch beherrscht, wird folglich auch beim Erlernen des Papiamentu große Vorteile haben.
Um sich ein kurzes Bild der Quellen dieser Sprache zu machen, folgen ein paar Beispiele für die Einflüsse des Spanisch und Niederländisch

Spanisch und Papiamentu teilen sich z.B. folgende Worte : playa (Strand), palabra (Wort), dia (Tag), mesa (Tisch), tienda (Laden), pregunta (Frage), importante (wichtig), debil (schwach), feliz (glücklich), cerca (nahe), cada (jedes) oder conmigo (mit mir).

Die Verwandtschaft zum Spanischen kann man besonders an Verben und Adjektiven sehen:

Papiamentu : bunita - Spanisch: bonita (hübsch) oder kumpra - comprar (kaufen), kayente - caliente (heiß), pensa - pensar (denken), friu - frio (kalt), gusta - gustar (mögen), grandi - grande (groß).
Aber auch Substantive können ihre spanischen Wurzeln kaum verleugnen, z.B. homber - hombre (Mann) oder muhe - mujer (Frau). Noch zwei weiter Worttypen: aunke - aunque (obwohl) oder ayera - ayer (gestern)

Im Niederländischen und Papiamentu sind z.B. folgende Worte auch von ihrer Bedeutung her identisch:

links (links), rechts (rechts), of (oder), huur (mieten), stad (Stadt), brug (Brücke), aanmaning (Ermahnung) , afzender (Absender), anker (Anker), duim (Daumen, debat (debattieren), donder (Donner), klas (Klasse), laat (spät), broeder (Bruder), blaar (Blase), bleek (blass), beer (Bär) , belasting (Steuer).

Ähnlichkeiten weisen z.B. folgende Worte auf:

meener X - mijnheer (Herr X), lesa - lezen (lesen), straf - straffen (strafen), leim - lijm (Leim), weker - wekker (Wecker), bezi - bezig zijn (zu tun haben), bloki - blok (Block), blenk - blinken (blinken).

Ein paar Worte im Papiamentu stammen auch aus dem Hindi, z.B. bahoo (Schwiegertochter), bauchhaar (Nein, das heißt Dusche !) oder darje (Schneider).

Von afrikanischen und indianischen Sprachen und Dialekten habe ich leider keine Ahnung, bin auch kein Sprachwissenschaftler geschweige denn Muttersprachler, weswegen ich das Auffinden von Beispielen aus diesen Quellen Experten überlasse ;-). Damit wäre übrigens auch die Frage nach meiner Kompetenz für diesen Crashkurs geklärt : Ich habe keine. Meine Kenntnisse der Sprache stammen aus der Praxis. Aus diesem Grunde sind alle Informationen selbstverständlich ohne Gewähr.

Um einen ersten Einstieg in die Sprache zu riskieren:

hasi click riba

(Klicken Sie hier !)


Curacao - Niederländische Antillen DVD / Videoreiseführer

Curacao - Niederländische Antillen DVD / Videoreiseführer
von Bavarian Video

Sprache: Deutsch
Format: DVD 83 Minuten
Erschienen Oktober 2006 bei Bavarian Video

Aruba 1 : 50 000. Road Map + City Maps: Aruba, Lesser Antilles, ABC Islands, Beaches, Oranjestad, San Nicolas. Laminiert [Folded Map] (Landkarte)

Aruba 1 : 50 000. Road Map + City Maps: Aruba, Lesser Antilles, ABC Islands, Beaches, Oranjestad, San Nicolas. Laminiert [Folded Map] (Landkarte)
Landkarte von Borch Maps; Auflage: 10th edition. 2008
Sprachen : Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
Format : 494 mm x 660 mm, Aruba 1:50 000, Beaches 1:25 000, Oranjestad 1:10 000, San Nicolas 1:20 000, Aruba, Bonaire, Curacao 1:1 000 000


Übrigens: Wer als Tourist nach Curacao kommt und Fort Amsterdam besichtigen sollte: Mit Kapitän Blighs Kanonenkugel könnt ihr den Fremdenführern dort etwas vormachen. Die Seite räumt mit einem kleinen touristischen Mythos auf Curacao auf.

Copyright Thomas Siebe © 2005 E-Mail

Links Homepage