Make your own free website on Tripod.com

Links

FORMBLITZ- Verträge Vorlagen & Ratgeber downloaden
Mediengeschichte von den Anfängen bis ins 3. Jahrtausend: Mediengeschichte 2. Von 1700 bis ins 3. Jahrtausend)
von Werner Faulstich
UTB-Taschenbuch - 192 Seiten - Januar 2006
 Mediengeschichte von den Anfängen bis ins 3. Jahrtausend: Mediengeschichte 2. Von 1700 bis ins 3. Jahrtausend


Kleine Geschichte der Massenmedien - Massenkommunikationsmedien

Anregungen, Ergänzungen, Kritik und insbesondere Korrekturen (Bitte mit nachvollziehbarer Quellenangabe, keine attachements) sind sehr willkommen. Sie können diese an u.a. E-Mail oder ohne E-Mail per kostenloser Kurznachricht versenden:

Kurznachricht oder E-Mail

Diese kleine Mediengeschichte entstand bei Recherchen zum Thema Massenmedien und Gewaltdarstellungen. Der Fokus liegt entsprechend auf Daten, die - irgendwie - mit diesem Thema zusammenhängen. Da zuvor die folgenden Definitionen vorlagen, ist die Auswahl der Daten entsprechend selektiv.

Massenmedien sind Organisationen oder Institutionen, die die technischen Mittel der Massenvervielfältigung sowie technische Einrichtungen, Instrumente bzw. Apparaturen (Massenkommunikationsmedien) zum Zwecke der Diffussion nutzen, um Informationen öffentlich an ein verstreutes und anonymes Publikum zu verbreiten.

Massenkommunikationsmedien sind Instrumente, Apparaturen und/oder Produkte Letzterer, die mittels massenhafter Reproduktion, Vervielfältigung oder großflächiger technischer Informationsdiffusion Massenkommunikation ermöglichen.

Bei den nun folgenden Jahreszahlen handelt es sich - besonders in der vorchristlichen Ära und wenn die Jahreszahlen auf eine 00 oder 50 enden - nicht immer um exakte Zahlen !

10. Jahrhundert v.C.
Die ältesten Bibeltexte und die Mahabharata werden geschrieben.

850 v.C.

Homer´s Ilias und die Odyssee entstehen.

650 v.C.

In Griechenland wird auf Papyrus geschrieben, der aus Ägypten kommt. Ansonsten schreibt man auf gerolltem Leder, in China auch auf Seide. In Assyrien verfügt die königliche Bibliothek über rund 20000 beschriebene Lehmtafeln.

5. Jahrhundert v.C.

Blüte der Philosophie und Literatur in Griechenland.

427 - 347 v.C.

Platon spricht sich in der Politeia implizit für eine Zensur der Dichter zum Schutze der Jugend aus.

384 - 322 v.C.

Aristoteles gilt als Begründer der Rhetorik (Lehre zur Überzeugung von Hörern) und damit als wissenschaftlicher Vater der (Medien-)wirkungsforschung. Auf Aristoteles wird auch die Katharsisthese der Medienwirkungs-/ Aggressionsforschung (Konsum von Gewaltdarstellungen: Aggressionsabbau) zurückbezogen.

284 v.C

Die Bibliothek von Alexandria wird gegründet.

250 v.C.

In Pergamon wird auf Pergament geschrieben (Einleuchtend).

213 v.C.

Der chinesische Kaiser Chi-Huang ordnet die Verbrennung aller Bücher (Schriften) im Reich an.

200 v.C.

In China werden regelmäßig Amtsblätter an Beamte im ganzen Land herausgegeben.

150 v.C.

In China ist Hanfpapier nachweisbar .

59 v.C.

Eine Art Zeitung, die Acta Diurna, erscheint in Rom.

106 - 43 v.C.

Cicero schreibt in de oratore (55 v.C.) über die Rhetorik.

35 - 86

Quintilian formuliert den Rahmen des Kommunikationsprozesses: persona, locus bzw. tempus, instrumentum, factum - Kommunikator, Situation, Kanal, Aussage.

100

Das Neue Testament und die Kamasutra entstehen - denkwürdig !

125

Juvenal schreibt über "Brot und Spiele" zum Zwecke der Affektlenkung des Volkes.

250

Das Papier wird inwischen in ganz Asien verwendet und tritt seinen Weg westwärts an .

350

In China entsteht die Xylographie - der gedruckte Holzschnitt.

393

Die christliche Bibel ist vollständig.

400

Der Talmud entsteht.

405

Die Vulgata - eine ins Latein übersetzte Bibel.

450

In China wird mit Tinte gestempelt.

650

Der Koran entsteht.

600 - 700

In Japan, Korea und China ist der xylographische Buchdruck nachweisbar (eingefärbte Holztafeln auf Papier).

740

Gedruckte Zeitung in China.

793

Die Papiermacherkunst erscheint in der islamischen Kultur.

868

Ältestes gedrucktes (und erhaltenes) Buch: Die Diamanten-Sutra ("Diamond Sutra") in China.

900

Geschichten aus 1001 Nacht.

1066

Schlacht bei Hastings...

1100

...auf dem Wandteppich von Bayeux dokumentiert. Verspätete Reportage ? :-)

12. Jahrhundert

Mehrfarbiger Blockdruck und Buchbinderei in Ostasien.
Bewegliche Holzdrucklettern in Korea.
Papiermachertechnik kommt nach Europa, erste Papiermühle in Spanien.
Die Universität Oxford wird gegründet.
Gegründet wird auch die Inquisition - den Auftrag zur Verfolgung von Ketzern bekommen die Dominikaner.

13. Jahrhundert

In ganz Europa entstehen Universitäten: Paris, Rom, Camebridge, Padua, Neapel.
Bücher sind nach wie vor einmalige und seltene Kunstwerke, auf Pergament geschrieben und gemalt. Die Bücherkopisten aus den Klöstern bekommen kommerzielle Konkurrenz von Profis an den Universitäten. Papier ist in Europa selten und kostbar.

Der getauschte Tod
Eine Novelle von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch
E-Book - 63 Seiten - 2 € bei xinxii.com
Erscheinungsdatum: Februar 2008
England 1789 : Ein Freibeuter und ein Betrüger tauschen die Identität. Einer der Männer verbirgt einen Schatz, der andere ein dunkles Geheimnis. Während für den einen am Ende der Galgen steht, findet sich der andere bei seiner Deportation nach Australien inmitten der Schiffskatastrophe der GUARDIAN wieder, kämpft mit Kapitän James Riou ums Überleben, muß einen Schatz verteidigen und seinen Ausbruch planen.

 Der getauschte Tod von Thomas Siebe

1309

Papiermühle in England.

1321

Dante Alighieri´s Göttliche Komödie .

1383

Papiermühle in Frankreich.

1388

Wyclif´s Übersetzung der Bibel ins Englische.

1390

Papiermühle in Deutschland.

1392

Drucktypen aus Bronze in Korea.

1399

Johannes Gutenberg wird geboren.

1403

In Korea werden Bücher gedruckt - unter Verwendung beweglicher Lettern. Es dauert trotzdem noch (zu) lange mit der Produktion.

1423

Der xylographische Buchdruck findet in Europa Verbreitung.

1430

In Holland und Deutschland werden Bücher mit dem Blockdruck produziert.

1448

Der gelernte Goldschmied Gutenberg beginnt in Mainz mit beweglichen Lettern zu experimentieren.

1455

Die Biblia Pauperum - erste mit dem Blockdruck produzierte Bibel.

1456

Das Zeitalter der Massenmedien oder Massenkommunikationsmedien dämmert herauf: Johannes Gutenberg stellt seine berühmte Bibel fertig. Zwar wurde schon zuvor gedruckt, aber die massenhafte und relativ unaufwendige Reproduzierbarkeit der Druckergebnisse war durch technische, materielle und zeitliche Restriktionen kaum gegeben. Gutenbergs Leistung bestand nicht allein in der Schaffung eines effektiven Letternsystems, sondern auch in der Verbesserung und Kombination von Techniken und Materialien (Druckerpresse, Metalltypen, Druckfarbe, Winkelhaken). Die Gutenberg-Bibel erlangte immerhin eine Auflage von rund 800 Exemplaren. Die neue Technik wurde auch bald zum Druck von Fachbüchern und Flugschriften eingesetzt

1457

Der Mainzer Psalter ist der erste bekannte Farbdruck mit dem neuen System.

1458

Ketzergeißel des Dominikaners Jacquier.

1459

Fortalicium fidei von Alphonso de Spina richtet sich gegen Ketzer und alle Nichtchristen. Die Ketzerverfolgung wird - durch religiösen Fanatismus, das Denunziationsprinzip und vielleicht nicht zuletzt durch rasche Verbreitung entsprechender Druckerzeugnisse - zum Hexenprozeß.

1472

Dante´s Göttliche Komödie wird gedruckt.

1478

In Spanien beginnt die Inquisition.

1487

Der Malleus Maleficarum oder der Hexenhammer von Heinrich Institoris und Jakob Sprenger erscheint und ist bald im Regal jedes Hobbyinquisitors.

1494

Sebastian Brand´s Das Narrenschiff erscheint.

1497

Savonarola läßt in Venedig Bücher verbrennen - dies wird später immer wieder in Mode kommen.

1500

Trotzdem wird die Verbreitung von gedruckten Büchern zu diesem Zeitpunkt auf 35000 Titel mit insgesamt 10 Millionen Exemplaren geschätzt.
Die Zahl der Flugblätter und Flugschriften ist dagegen ungezählt: Sie berichten von Katastrophen, Kriegen, Greueltaten (Flugblatt 1561) , Hinrichtungen, Absonderlichkeiten und angeblichen Neuerungen. Eines dieser Flugblätter schildert z.B. die grausamen Aktivitäten eines gewissen Fürsten mit Namen Vlad Tepes aus dem Geschlecht Dracul

1513

Machiavelli's Der Fürst .

1516

Thomas Moore´s Utopia .

1517

Mit Luther´s 95 Thesen wirft die Reformation ihre Schatten voraus.

1520

Luther´s Von der Freiheit eines Christenmenschen , Verbrennung der päpstlichen Bulle, sprunghafter Anstieg der Buchproduktion, eine Flut von Flugschriften (überwiegend Holzschnitte), die erste - unkontrollierte - (Massenkommunikations-) Medienkampagne.

1521

Die Cambridge University Press wird gegründet.

1524 - 1525

Großer Bauernkrieg, schwärmerische Umdeutung von Luthers Schriften, religiöse Streitschriften dringen in jeden Winkel des Landes. Der Reformator ruft in seiner Schrift Wider die mörderischen und räuberischen Rotten der Bauern zur möglichst brutalen Vernichtung der Bauern auf. Es geschieht, wie gewünscht.

1531

Luther vollendet die Übersetzung der Bibel ins Deutsche.

1535

Coverdale gibt eine englische Übersetzung der Bibel heraus.

1536

Die erste gedruckte Zeitung ist die Gazetta in Venedig.

1559

Papst Paul IV erstellt einen Index verbotener Bücher. An der Spitze der Liste stehen die Bücher von Erasmus von Rotterdam. 400 Jahre später gibt´s den Index immer noch...

1568

Bis ungefähr 1605 werden die Fuggerzeitungen - eine handschriftliche Sammlung von Neuigkeiten, die der Korrespondenz beigefügt wurden - vom gleichnamigen Handelshaus betrieben.

1593 - 1612

Die Werke William Shakespeares erscheinen bzw. werden aufgeführt.

1609

Die erste Wochenzeitung Deutschlands Aviso, Relation oder Zeitung erscheint in Wolfenbüttel, herausgegeben von dem Drucker Julius Adolph von Söhne.

1615

Cervantes Don Quixote de la Mancha .

1631

In einer französischen Zeitung findet sich die erste Reklame.

1632

Les grands miseres de la guerre von Callot . 'Der Galgenbaum', Illustration aus dem Buch.
In der Schlacht von Lützen fällt Schwedens König Gustav Adolf - doch in der schwedischen Propaganda wird er noch lange am Leben gehalten.

1644

Milton´s Areopagitica tritt für Meinungs- und "Pressefreiheit" ein.

1650

Leipzig liest die erste Tageszeitung der Welt, die Einkommende Zeitungen . Gedruckt werden die 4 Seiten an 6 Tagen in der Woche von dem Buchhändler Timotheus Ritzsch.

1651

Thomas Hobbes' Leviathan .

1666

Isaac Newton veröffentlicht "seine" physikalischen Gesetze.

1677

Spinozas Ethik wird veröffentlicht.

1687

Newton's Principia Mathematica erscheint.

1700 - 1710

In England, Nordamerika und Russland erscheinen Tageszeitungen.

1710

In England wird geistiges Eigentum gesetzlich durch ein sogenanntes Copyright geschützt.

1714

H. Mill hält in England das Patent auf eine Schreibmaschine, baut sie aber offensichtlich nicht.

1719

Defoes Robinson Crusoe .

1726

Swifts Gullivers Reisen .

1711 - 1776

David Hume, liberalistischer Gesellschafttheoretiker, beklagt Gewaltdarstellungen auf der Bühne.

1712 - 1778

Jean-Jacques Rousseau

1724 - 1804

Immanuel Kant

1723 - 1790

Adam Smith

1749

John Cleland schreibt seine erotische Geschichte Fanny Hill, die Geschichte einer Hure (griechisch: Porne = Hure - Pornographie = Hurengeschichten). Fanny Hill wird die Zensoren über Jahrhunderte beschäftigen.

1764

The Castle of Ortranto von Walpole ist der erste Schauerroman.

1768

Encyclopaedia Britannica

1774

Goethes Die Leiden des jungen Werther . Das Phänomen einer Welle nachfolgender Suizide, die dem Selbstmord der Romanfigur auffallend ähneln, ist heute als Werther-Effekt bekannt. Aus reiner Nachahmung in den Freitod ? Jedenfalls Verbot des Buches in Kopenhagen, Leipzig und Mailand !

1788

In London erscheint die Times .

1789

Französische Revolution. In Paris wird die Entwicklung der Revolution wesentlich von der Druckerpresse mitbestimmt.

1796

Lewis´ Schundroman The Monk ist ein riesiger Erfolg... und eine Gewaltorgie (relativ zu dieser Ära).

Mai 1797

General Napoleon Bonaparte gibt eine Frontzeitung seiner Italienarmee heraus : Das Kriegstagebuch von Bonaparte und seinen tugendhaften Männern. Diese Zeitung und ihre beiden Vorgänger werden in Paris und Wien mehr gelesen als bei der Truppe und kennzeichnen die Anfänge einer Medienkriegsführung.

1797

Marquis de Sades Justine und die weit pornographischere Juliette erscheinen.

1800

Schleiermacher führt die Hermeneutik ein.

1802

König erfindet die Schnellpresse.

1805

Die kombinierte französisch-spanische Flotte unter Admiral Villeneuve unterliegt den britischen Geschwadern des Lord Nelson bei Trafalgar. Die napoleonische Propaganda kehrt die verheerende Niederlage in einen Sieg. Deswegen darf Villeneuve nicht nach Paris zurückkehren - er stirbt unter mysteriösen Umständen in einem Gasthaus in Rennes...

1808

Henry Robinson von der Londoner Times ist der erste Kriegsberichterstatter (einer Zeitung).

1812

Grimms Märchen.

1814

Die Times wird mit einer dampfgetriebenen Presse gedruckt: 1100 Exemplare pro Stunde.

1818

Mary Shelley schreibt Frankenstein .

1819

Napier konstruiert die Rotationspresse .
Herschel beschreibt den fotochemischen Prozeß.

1822

Bowdler "befreit" das Alte Testament von sexuellen und unreligiösen Passagen.

1826

J.F. Coopers Der letzte Mohikaner .

1827

Niepce produziert mit einer Camera Obscura eine echte Fotographie.

1833

In New York kostete eine Zeitung nur noch einen Penny.

1834

Daumiers Lithographie.

1837

Daguerre führt die Daguerrotypie ein.

1839

Kaum erfunden, gibt´s die erste Kamera auch schon zu kaufen.

1841

Das Satiremagazin Punch kommt heraus.
E.A. Poes Mord in der Rue Morgue .

1844

Dumas´ Die drei Musketiere .

1845

Erste erotische Fotographie. Leider konnte ich kein Bild auftreiben...

Orion - Ihr Erotikspezialist

1848

Im amerikanisch-mexikanischen Krieg entstehen die ersten zwei Kriegsfotografien eines unbekannten Fotografen.

1850

Auguste Comte begründet die Soziologie.
Die Daily Times - Vorläufer der New York Times - wird gegründet.

1851

Melvilles Moby Dick .

1854

Le Figaro erscheint in Paris.

1855

Der Kriegskorrespondent der Times , William H. Russell, berichtet schonungslos offen vom Krimkrieg. Seine Berichte stoßen in England auf heftige Prosteste. Zur "Widerlegung" seiner Berichte werden Fotografen auf die Krim geschickt.

1856

Roger Fenton macht Fotos vom (Krim)krieg: No dead bodies (Keine Leichen !). In seinem Material wirkt der Krieg wie ein idyllischer Jagdausflug der Oberschicht mit Naturblick. Bilder mit militärischen Details waren Fotografen bei Strafandrohung ohnehin untersagt.

1856

Fotolithographie.
Wagners Die Walküre .

1857

Flauberts Madame Bovary bringt den Autor wegen "unmoralischer" Inhalte vor Gericht: Freispruch !

1859

Eine Novelle der Afro-Amerikanerin Harriet Wilson wird publiziert.

1860

Der New York Herald richtet das erste Zeitungsarchiv ein.

1861

Sellers Kinematoscope ist kein Erfolg - die Bilder sind einfach zu schlecht.

1861 - 1865

Amerikanischer Bürgerkrieg: Lincolns Worte zur Schlacht bei Gettysburg gelten als eine der berühmtesten Reden der Welt.

Die Kriegsberichterstattung wird auf beiden Seiten von der Armee zensiert. Kriegsfotographen - namentlich Mathew R. Brady - bilden diesmal im Gegensatz zum Krimkrieg die blutige und dreckige Realität des Krieges ab.
Die Presse andererseits wird zum ersten Mal Kriegsteilnehmer: Auf beiden Seiten wird in den Redaktionen übertrieben, erfunden, gefälscht und gehetzt, wie es zuvor noch nicht dokumentiert wurde.
Ein anderes, höchst wichtiges Problem: Als Reaktion auf an der Front kursierende Erotica beschließt der Kongreß ein Gesetz gegen Obzönität ! (Wesentlich weiter sind sie in den USA heute noch nicht :-)).

Orion - Ihr Erotikspezialist

1863

Phillip Reis demonstriert das elektrische Telefon.

1865

Carolls Alice im Wunderland .

1868

Die amerikanische Regierung versucht zum erstenmal 'Obzönität' zu definieren !

1869

Tolstois Krieg und Frieden .
Zelluloid wird erfunden...

1871

Die erste offizielle Werbeagentur in den USA. Wo auch sonst ?

1876

Bell stellt sein Telefon vor.

1877

T.A. Edisons Phonograph.

1878

Die Fotografie wird trocken, die neue Fotoplatte trägt zu weniger Ausschuß bei.

1880

Der New Yorker Daily Graphic bildet die erste Fotografie in einer Zeitung ab.

1881

Das Grammophon bestimmt den Sound der nächsten Jahrzehnte.

1883

Stephensons Die Schatzinsel .

1884

Die Nipkow-Scheibe des deutschen Ingenieurs Paul Nipkow ist die erste Bildzerteilungseinrichtung der Welt. Sie wird Grundlage zur Entwicklung des Fernsehers.
Mark Twains Huckleberry Finn erobert die Welt.

1887

Doyles Sherlock Holmes taucht erstmals in einer Kurzgeschichte auf. Er wird einmal der berühmteste Detektiv der Welt sein und noch lange den Mythos vom wissenschaftlich, rein logisch aufzuklärenden Verbrechen beeinflußen.

1888

Hertz weist Radiowellen nach.
Mit der Kodak Box kann jetzt jedes Kind Fotos machen.
Erste Ausgabe des National Geographic .

In London treibt Jack the Ripper sein Unwesen - auch und gerade im Blätterwald.

1890

William James' Principles of Psychology.
Friese-Greene konstruiert eine kinematographische Kamera und einen zugehörigen Projektor.

1891

Dickson baut eine Kamera für bewegliche Bilder.

1892

Edison und Dickson konstruieren ein "Flohkino", daß 46 Bilder pro Sekunde zeigt.

1893

Dickson gründet ein Filmstudio in New Jersey.

1894

Kiplings Dchungelbuch .

1895

Lumieres tragbare Filmkamera .
Die Lumieres führen erstmals Filme vor zahlendem Publikum vor.
Marconi empfängt Funksignale.
In Berlin führen die Brüder Skladanowsky - noch vor den Lumieres - einen viertelstündigen Film vor.

1896

In einer Zeitung erscheint der erste Comicstrip The Yellow Kid , weil... man endlich in der Lage ist, die Farbe Gelb zu drucken !

1897

Bram Stokers Dracula .
In Deutschland wird die Braun´sche Röhre erfunden.
Mit den Katzenjammer Kids wird der Comic endgültig aus der Taufe gehoben.
In Paris eröffnen die Lumieres das erste Kino - in ihrem Katalog sind bereits 358 - allerdings manchmal nur minutenlange - Filme aufgeführt.
Oskar Meßter filmt 1897 den Kaiser und Bismarck in Stettin.

1898

Die Presse drängt die USA in einen Krieg mit Spanien: In einem kubanischen Hafen war ein US-Schiff explodiert, Ursache unbekannt. Man könnte deswegen auch von einem "Zeitungskrieg" sprechen.
Zolas Artikel J'Accuse holt Dreyfuss von der Teufelsinsel zurück.
H.G. Wells Krieg der Welten erfindet die Außerirdischen und wird drei Jahrzehnte später als Hörspiel im Radio einen unerwarteten Effekt haben.
Die britische Flotte übernimmt Marconis Funkgeräte.

1899

Frankreich: Georges Méliès schildert in nachgestellten Filmszenen Die Affäre Dreyfuss .

1900

Die Universität von Wisconsin experimentiert mit Radiosendungen.
Weltausstellung in Paris.
Sigmund Freud deutet Träume.
James Williamson und George Albert Smith zeigen in Großbritannien Attack on a China Mission , einen 15minütigen Film über die Ermordung eines Missionars während des Boxeraufstands in China. Die ersten fiktionalen Gewaltdarstellungen im Kino ?

1901

Ferdinand Zecca dreht mit Geschichte eines Verbrechens nach Victor Hugo den ersten ernstzunehmenden Kriminalfilm.

1902

In Frankreich der erste SF-Film: Die Reise zum Mond von Georges Méliès. Zeitgenössische Schönheiten in Trikots geben dem Film erotischen Touch (den zeitgenössischen Herren der Schöpfung). Empörend !

1903

Der erste Western: The Great Train Robbery .

1904

Jack Londons Der Ruf der Wildnis und Der Seewolf .
Die ersten Comic-Hefte erscheinen, noch sind die "Strichmännchen" nur zum Lachen....
Der Offsetdruck revolutioniert die Herstellung von Massendrucksachen auch auf Kleinanlagen durch perfekte Druckbildübertragung .

1907

De Forest sendet Musik von Schallplatten .

1908

Charles Pathe aus Frankreich ist der Vater der Wochenschauen.

1909

Erste Filmkritik in der New York Times .
Erster Radiotalk... über Frauengleichberechtigung .

1910

Caruso aus der Metropolitan Oper ist "on air".
Comicstrip Krazy Kat .

1911

Im Kintopp lacht man über die Keystone Cops . .
Ein Radiosender in Cincinnati bekommt die erste offzielle Sendelizenz.
Schundfilms - Ihr Wesen, ihre Gefahren und ihre Bekämpfung von Albert Hellwig.

1912

Die Universal Pictures werden gegründet.
Queen Elisabeth , in der Hauptrolle Sarah Bernad, ist der erste Kinofilm, der diese Bezeichnung verdient.
Gabriel Tarde meint in Penal Philosophy , daß sich bestimmte Strafdelikte den Telegrafenleitungen folgend ausbreiten.

1913

Der erste Zeichentrickfilm, entstanden aus rund 10000 Zeichnungen: Gertie, der Dinosaurier .
Hellwigs Kinematograph und Verbrechen ist wohl eine der ersten Auseinandersetzungen der Wirkungforschung mit dem neuen Medium Film .

1914

Edgar Rice Burroughs´ Tarzan .
Chaplin erschafft die klassische Filmfigur des Tramp.
Europa wird im ersten Weltkrieg zum Schlachthaus, Kameraleute von der 'Meßter Woche', der deutschen Version der Wochenschau, sind von Beginn an dabei .
Die Fotopostkarte erlebt einen Boom. Besonders Propagandamotive dienen der Nationalisierung und Hetze gegen den stereotypisierten Feind.

1915

D.W. Griffith´ Birth of a Nation ist der erste Monumentalfilm, offensichtlich verstand Griffith aber unter Nation lediglich die weißen Amerikaner.
Audrey Munson ist die erste Schauspielerin, die sich auf der Leinwand auszieht. (Wer war der erste männliche Schauspieler ?)

1916

Intolerance von D.W. Griffith ist ein monumentaler, finanzieller Fehlschlag. In Zeiten des allgemeinen Kriegsgeschreis hatte Griffith bis zu 16000 Komparsen in Kampfszenen eingesetzt - jedoch mit einer pazifistischer Grundaussage des Films.

1917

Der Pulitzer Preis wird verliehen.
Elmo Lincoln darf in Tarzan of the Apes als erster von fast 50 Filmtarzanen auf der Leinwand Kroks, Löwen, Eingeborene und Bösewichter meucheln.

Elmo mit Dschungelschönheit Jane

1918

Die Augen der Mumie Ma von Lubitsch, erwähnenswert, weil neben Emil Jannings POLA NEGRI spielte.

1919

Kurz wellenradio.

1920

Das Kabinett des Dr. Caligari von Robert Wiene ist nicht nur der erste expressionistische Film, sondern auch der erste, der - dokumentiert - den Zuschauern Angst machte.

1921

Chaplins The Kid (*schnüff*).
Valentino in Der Scheich - Beide Filme sind Kassenschlager des Kinos.

1922

Walter Lippmann führt mit Public opinion den Begriff des Stereotyps ein.
BBC London geht auf Sendung.
Das Radio wird tragbar.
Flaherty`s Nanuk, der Eskimo ist der erste Dokumentarfilm.
Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens von Friederich Murnau begründet wesentliche Elemente des Horrorfilms und das Genre des Vampirfilms. Nach Max Schreck , dem Darsteller des Grafen, wird Dracula bis heute noch rund 160mal die Hauptfigur in einem Film sein.

1923

Radio auch in Deutschland.
In den USA werden Radiohörerquoten für Werbeagenturen erhoben .
W.K. Zworykin erfindet die Fernsehbildröhre

1924

Das Radio ist in den Vereinigten Staaten inzwischen mit rund 1400 Sendestationen vertreten, bringt fast täglich Sportübertragungen, berichtet von Parteitagen und überträgt Präsidentenreden. 2,5 - 3 Millionen Radioempfänger gibt es bis 1924.
Eisensteins Streik in der jungen UDSSR zeigt die Assoziationsmöglichkeiten des jungen Mediums Film, z.B. in den Sequenzen des Blutbades an Arbeitern, denen Szenen von einem Schlachthof entgegengesetzt werden.

1925

In London wird die erste Fernsehsendung demonstriert.

1926

Der Tod und die Beerdigung Valentinos lösen Hysterie, u.a. eine Suizidwelle aus .
Fritz Langs Klassiker Metropolis beindruckt zuerst Deutschland, dann auch die USA. In Metropolis wurden völlig neue Verfahren eingesetzt (Schüftan), für nur eine Szene im Film wurde sozusagen nebenbei die Rückprojektion erfunden !

Rückprojektion in Metropolis

1927

Mit The Jazz Singer beginnt die Ära des Tonfilms .
Harold D. Lasswell untersucht politische Propaganda und führt explizit das S-R- Wirkungsmodell in die Kommunikationsforschung ein .

1928

Aus Steamboat Willie wird Mickey Mouse - mit Ton .
Lawrence´s Lady Chatterly wird auf Jahrzehnte aus den Regalen verbannt .
Pfleumer erfindet das Tonband bzw. das Magnetband.

1929

E.M. Remarque's Im Westen nichts Neues .
Hal Fosters Comic Tarzan . Mit diesem ersten realistisch gezeichnete Abenteuercomic der Welt hört der Spaß der Strichfiguren auf ! Leicht bekleidete Dschungelmädchen verstören die Zensoren .

Popeye der Seemann dagegen setzt die Tradition der Comics fort - noch essen die Kinder gern Spinat .
Experimente mit Farbfernsehen .
In London wird ein Fernsehstudio gebaut.

1930

Ein Oscar für den Film Im Westen nichts Neues .
Das Autoradio setzt sich in den USA immer mehr durch .
Das Radio wird zunehmend zu Lehrzwecken eingesetzt.
Erste Fernsehsendung der BBC.

1931

In Berlin erfindet Konrad Zuse den Computer - niemand nimmt davon Notiz .
40% aller amerikanischen Haushalte haben einen Radioempfänger .
In Deutschland werden Tonbandgeräte gebaut.

1932

Das Technicolor-System (Dreifarbensystem) wird entwickelt .
Die erste großangelegte Längsschnittuntersuchung (1929 - 1932) über die Wirkung des Medium Film auf Jugendliche sind die Payne Found Studies . Ausgehend vom Stimulus-Response-Modell schließt die Studie allerdings von den Inhalten direkt auf Wirkungen.

1933

King Kong erklimmt das Empire State Building (und fällt leider wieder runter) .
In Deutschland werden (vorerst nur) Bücher verbrannt, weil die Deutschen das grottenschlechte Buch einer amoklaufenden Witzfigur (Hitler) nicht gelesen haben. (Eine Nicht-Medienwirkung ?) Die Nazis bedienen sich für ihre Propaganda systematisch der Presse und des Radios.

1934

Comicstrip Flash Gordon , bereits 2 Jahre später als Film.
Fernsehübertragungswagen in Deutschland .
Riefenstahls Triumph des Willens verherrlicht die Nazi-Ideologie, insbesondere Hitler als Erlöser, Feldherr und Führer. Der Film wird bis 1945 unzählige Male selbst in abgelegensten Regionen gezeigt.

1935

In den USA wird das erste durch Telefonkabel übertragene Foto (Flugzeugabsturz) von 47 Zeitungen gedruckt.
Regelmäßige Fernsehübertragungen in Deutschland

1936

Der Journalist H.V.Kaltenborn berichtet im Radio live über eine Schlacht im spanischen Bürgerkrieg .
Die Olympiade in Berlin ist ein - inszeniertes - Medienereignis. Die Welt (und die Journalisten) wollen nicht hinter die Fassade der Galavorstellung sehen. Die Wettkämpfe werden einer geschlossenen Gesellschaft in Fernsehübertragungen präsentiert. Leni Riefenstahl produziert den Olympiafilm - er ist dem Weltbild der Nazis willfährig .
Die BBC beginnt mit dem ersten Fernsehprogramm .
In den USA gibt es 33 Millionen Radioempfänger.

1937

Picassos Gemälde Guernica .
Das Luftschiff Hindenburg stürzt in New York ab, die Live-Radioreportage von der Katastrophe geht noch heute unter die Haut.

1938

Das Radio-Hörspiel (als solches auch angesagt) War of the Worlds nach H.G. Wells - Sprecher Orson Welles - führt bei angeblich Hunderttausenden, die an einen realen Angriff von Aliens glauben, zur Massenpanik. Für die zeitgenössischen Sozialforscher untermauert dieses Phänomen die starke Reizwirkung der Massenmedien auf Rezipienten - bei allen offensichtlich mit gleichförmiger Reaktion (Wir sind doch keine Pawlow-Hunde ! Der Setzer) .
In den USA gehen jede Woche 80 Millionen Menschen in´s Kino, äh, in die Kinos .
Die Comicwelt bekommt Besuch vom Planeten Krypton und der Besuch bleibt: Superman .

1939

Batman macht Superman Konkurrenz .
Das Taschenbuch ist handlicher und billiger als das gebundene Buch .
Das Fernsehen startet in den USA .
Deutschland überfällt Polen und beginnt damit den 2. Weltkrieg. Gerechtfertigt wird der Angriffskrieg mit einem von deutscher Seite inszenierten, angeblich polnischen Überfall auf den Radiosender Gleiwitz. Die Menschheit wird 1945 um mindestens 60 Millionen Menschen ärmer sein.
In Deutschland darf man keine ausländischen Radiosender mehr hören. Das kostet mindestens die Freiheit, meistens aber das Leben...

Der getauschte Tod und andere Katastrophen aus der Age of Sail

Der getauschte Tod
und andere Katastrophen aus der Age of Sail

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch
Paperback - 94 Seiten - LULU - 6,77 € (E-Book-Download - 1,61 €)
Erscheinungsdatum: November 2006

Napoleons gefallenen Göttinnen

Napoleons gefallene Göttinnen
Die Geschichte der französischen MINERVE-Fregatten

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch
Paperback - 349 Seiten - BoD - ISBN 978-3-8391-0218-3
Erscheinungsdatum: Mai 2009

1940

Charlie Chaplins The Great Dictator . Angesichts der Kriegsrealität bleibt den Menschen das Lachen im Hals stecken. Darf man über Hitler lachen ? Wenn man diesen Film sieht, kann man einfach nicht anders !
Veit Harlans Jud Süß , der berüchtigste anti-semitische Hetzfilm der Nazis, kommt in die Kinos .
Paul F. Lazarsfelds Wahluntersuchung The Peoples Choice entwickelt den Two-Step Flow (Meinungsführer) und das Konzept selektiven Rezipientenverhaltens

1941

Konrad Zuses Z3 bringt die Software .
Radiosendung vom Angriff der Japaner auf Pearl Harbour .
Die Comicwelt hat endlich auch ein Supergirl .

1943

In den USA werden monatlich 25000000 (25 Mio.) Comicbücher verkauft .
Radiozensur auch in den USA

1944

In Cambridge rechnet mit Mark 1 der erste digitale Computer .
Im KZ Bergen-Belsen wird Anne Frank ermordet - ihr Tagebuch macht sie unsterblich .
Im Südpazifik dreht John Houston Dokumentarfilme vom Krieg - in Farbe.

1945

Harlans Film Kolberg , der letzte Durchhaltefilm der Nazis, kommt kaum zur Aufführung. Es gibt nicht mehr genug Kinos... .
Amerikanische Kameraleute dokumentieren die Befreiung verschiedener Konzentrationslager. Es ist, als könnte selbst die Kamera nicht fassen, was sie da ablichtet .
Der zweite Weltkrieg geht zu Ende - Die Filmkriegsproduktion im Nazireich bestand im wesentlichen aus Propaganda-, Heimat- und Liebesfilmen. Die Lieblingsfilme der führenden Massenmörder waren Schnulzen .
Pippi Langstrumpf , das stärkste Mädchen der Welt, wird von Astrid Lindgren erschaffen .
Der Pressefotograf Yoshito Matsushige und andere fotografieren am 6.9.1945 unmittelbar nach dem Atombombenabwurf über Hiroshima. Unerträgliche Bilder von den Pforten der Hölle. Und doch beschreiben auch diese Bilder Hiroshima nicht ausreichend. Vielleicht können nur Kinder diese Realität beschreiben...

1946

Die Jukebox kommt in jede Kneipe .
100000 Zuschauer sehen den Kampf um die Boxweltmeisterschaft im Fernsehen .
Die erste Soap kommt in´s Fernsehen .
Amerikanische Militärkameraleute filmen die Folgen des Atombombenabwurfes auf Hiroshima: Unkenntliche Straßen, zerkrümelte Gebäude, zu Klumpen geschmolzene, unkenntliche Gegenstände, Menschen, von denen nur noch Schatten an Hauswänden blieben, Überlebende, die als Menschen kaum mehr zu erkennen sind.

1947

Die Zahl der Fernsehstationen in den USA wächst. Die Spiele der Baseballliga werden übertragen .
Der Transistor ersetzt nach und nach Opas "Dampfradio" .
Das Tagebuch der Anne Frank .
Der sogenannte Roswell-Zwischenfall schafft das zuerst rein massenmediale UFO-Phänomen (Die scheuen Aliens existieren bisher nach wie vor nur in den Massenmedien) und damit eine spezialisierte Publikationsindustrie. Wäre Independence Day ohne Roswell gedreht worden ?

1948

Die Lasswell-Formel: Who says what in which channel to whom with what effect .
Die Peanuts kamen nie in den Verdacht schädlicher Medienwirkung (?)

1949

Der Computer bekommt ein elektro-magnetisches "Gedächtnis" .
Am MIT hält mit Whirlwind die Echtzeit Einzug in die Computertechnologie .
In den USA gibt es 98 Fernsehsender.

1950

Hoppla, Lucy war einmal ein Radioprogramm, das nun den Sprung auf die Mattscheibe schafft .
Die Comicfigur Dennis erwacht zum Leben .
John von Neumanns Theorien.

1951

Die ersten Farbfernseher werden angeboten .
Die Zahl der Fernseher in den USA verzehnfacht sich innerhalb eines Jahres auf 1,5 Millionen .
Kuruzawas Raschomon , ein Meilenstein der Filmgeschichte .
In Deutschland das erste Fernsehtestbild nach dem Krieg. Goethes Vorspiel auf dem Theater als Fernsehspiel im Versuchsprogramm des NWDR.

1952

Im Kino erlebt man mit der 3D-Brille eines neues Sehgefühl, der Trend setzt sich nicht durch .
Das MAD -Magazin ist ein Meilenstein des Journalismus ;-).

Der erste Compiler wird entwickelt .
Die erste Tagesschau , die erste Sport-Liveübertragung: Boxen (Von Goethe zum Boxen...*Stöhn*) .
Die erste Ausgabe der BILD-Zeitung (*Doppel-Stöhn*).

1953

Der Playboy startet seinen Siegeszug in der Männerwelt (weil die Textbeiträge so interessant sind). Auf dem Cover eine Schönheit, die später als Marylin Monroe eine gewisse Popularität erringt .
Das Kino spürt die Fernsehkonkurrenz und reagiert mit dem Cinemascope-Format.
Der Aufstand des 17. Juni in der DDR ist ohne den RIAS Berlin kaum denkbar - ein erstes Beispiel für die Ransanz von Entwicklungen im Zeitalter der elektronischen Massenmedien. Erst sowjetische Panzer können die zunächst friedliche Revolution blutig niederschlagen, das DDR-Regime war von der Schnelligkeit der Ereignisse vollkommen überrascht worden.

1954

Die Transistorradios verbreiten sich .
In Seduction of the Innocent attackiert Wertham - deutlich unter dem Einfluß der populären Psychoanalyse (und seines Psychiaters) - die unschuldige Welt der Comics. Das Buch hätte auch "Die Lassoschlinge als Vaginalsymbol" heißen können .
Sportübertragungen Live und in Farbe - in den USA. 54% der amerikanischen Haushalte besitzen einen Fernseher (Das ist ja ein Handyeffekt) ! .
In der BRD Übertragungen des Fußball-WM-Endspiels Deutschland-Ungarn. Im November offizieller Beginn des ARD-Gemeinschaftsprogramm.

1955

In den USA reduzieren Zensoren nach und nach die Auflagen an Comics .
Einkommen und formaler Bildungsgrad - so die Untersuchungen in den USA - korrelieren negativ mit Fernsehkonsum .
In Deutschland gibt es jetzt 100000 "Fernsehteilnehmer".

1956

Ampex´ Videorekorder wird von CBS vorgestellt .
Der TX-O des MIT präsentiert Computertechnik auf der Basis von Transistoren .
Im deutschen Fernsehen gibt's Wetter dreimal wöchentlich (bis den Fernsehleuten auffiel, daß das Wetter 7 Tage in der Woche da ist !)

1957

Computersprache FORTRAN wird entwickelt .
In der DDR tägliche Ausstrahlung der Aktuellen Kamera

1958

ALGOL, eine Programmiersprache extra für Naturwissenschaftler .
Der Sputnikschock führt zur Gründung der ARPA (Advanced Research Projects Agency), die später das Internet hervorbringen wird .
Experimente mit dem Impulswandler (Modem) .
Das Videoband kann jetzt auch bunt, sonst wäre ein Splatterfilm heute halb so blutig .
Die ersten Fotokopierer werden verkauft

www.abo.chip.de

1959

COBOL .
Der Mikrochip wird erfunden, er hat Makrowirkung .
Lady Chatterly darf wieder auf die Verkaufstheke.

1960

ECHO 1, ein Radioballon, nimmt die Satellitenübertragung vorweg .
90% der US-Haushalte verfügen über einen Fernseher .
Die Fernsehdebatte zwischen Kennedy und Nixon entscheidet die Präsidentschaftswahl.
Hitchcocks Psycho schockt die Kinobesucher. Hitchcock kommt (fast) ohne Filmblut aus.

1961

Time Sharing am Computer .
Sonys Videorecorder .
Kleinrock entwirft die erste Theorie über Datenbündelung und Datenkompression .
In Deutschland meint das Bundesverfassungsgericht , Rundfunk sei Ländersache.
Die Bilder des Eichmann-Prozesses in Jerusalem: Der bürokratische Massenmörder hat weder Hörner noch Hufe .

1962

TELSTAR ermöglicht die Fernsehsatellitenübertragung über den großen Teich.
Der Kriegsfilm Der längste Tag kommt in die Kinos. Von der permanenten Ballerei wird man selbst heute noch halb taub ( Muttu leiser stellen. Der Setzer ) .
Am MIT entsteht Spacewar , der womöglich erste Weltraum-Shooter, vielleicht das erste Computerspiel überhaupt .
Im deutschen Fernsehen läuft Durbridges Das Halstuch . Es ist ein "Straßenfeger".

1963

Das Attentat auf Kennedy wird von Dutzenden Kameras fotografiert und gefilmt, tausende werden Augenzeugen - und doch ist der Mord noch immer nicht aufgeklärt. Das Attentat auf seinen vermeintlichen Mörder Oswald ist der erste Mord, der live im Fernsehen zu sehen ist - noch ist das unbeabsichtigt .

Phillips bringt die Tonkassette, Sony den Kassettenrecorder .
Die Maus wird erfunden (Nicht das Säugetier...das Ding, daß Sie in der Hand halten !

1964

OS/360 von IBM wird als erster Computer serienweise produziert .
In Japan kann sich jeder einen Videorecorder kaufen .
Die olympischen Spiele in Tokio werden über Satellit live übertragen .
Die Programmiersprache BASIC .

1965

Mit PDP-8 geht der erste Kleincomputer in die Serienproduktion .
Von Kodak kommt der Super-8-Film, der die Zahl der Hobbyfilmer sprunghaft erhöht .
Die ARPA finanziert ein kooperatives Netzwerk mit time-sharing Computern, verbunden über eine 1200 bps Telefonleitung.

1966

Mit Star Trek werden spitze Ohren Kult - bis heute !
Das Fax von Xerox

1967

Die Floppy Disc kommt .
Marshall McLuhan: The Medium Is the Message .
In Middlesex, England, entsteht das NPL-Netzwerk .
In Deutschland wird die Glotze bunt .
Aktenzeichen XY... ungelöst spannt den Fernsehzuschauer in die Verbrecherjagd ein - bislang kamen jedenfalls offiziell noch nicht allzu viele Unschuldige zu Schaden.

1968

Intels Mikrochip: 1 KB RAM ! .
In Vietnam fotografiert Roland Haeberle das Massaker an den Dorfbewohner von My Lai - zunächst interessieren die Bilder kaum jemanden. Erst ein Zeitungsartikel erzeugt eine publizistische Kettenreaktion .
G.A. Romeros Die Nacht der lebenden Toten ist ein Vorläufer späterer Zombiefilme und - heute fast vergessen - eine scharfe Kritik am Vietnam-Krieg.

1969

Vietnam: Amerika sieht endlich die Bilder aus My Lai (die plötzlich viel Geld wert sind) - damit bricht ein Damm. Immer mehr Berichte über ähnliche Vorfälle und ein steigendes Interesse der amerikanischen Öffentlichkeit am Krieg läßt die Stimmung kippen. Noch heute jedoch glauben viele an eine Art amerikanische Dolchstoßlegende durch die Massenmedien. Militärs aus aller Welt haben daraus die Konsequenz gezogen: Die Öffentlichkeit muß bei militärischen Konflikten draußen bleiben .
Das ARPANET, der Vorläufer des Internet, entsteht .
Abspielbare Videokassetten .
Compuserve wird gegründet, vorerst noch ein Service für Computer Time Sharing .
Das Betriebssystem UNIX .
In den USA darf keine Zigarettenwerbung mehr gesendet werden. Auf die Zahl der Raucher und Neuraucher hat dies keinen Einfluß .
Die Sesamstraße und ihre liebenswerten Einwohner gehen auf Sendung.

1970

Im deutschen Fernsehen nimmt Das Millionenspiel vieles von dem vorweg, was später noch sein wird. Immerhin werden Kandidaten bis dato noch nicht von Berufskillern gejagt (...obwohl ich mir das bei Big Brother gewünscht hätte...;-). Zeitgenössische Umfragen zeigen jedoch, daß die Bedenken hier nicht so groß sind wie man erwarten würde .
Das Netzwerk Alohanet kommt ohne Verbindungskabel aus

1971

Die E-Mail .
PASCAL .

http://shop.atari.de

1972

Ataris Pong ist das erste kommerzielle Video/Computerspiel bzw. die erste Videokonsole. Ein Pixelhaufen wird von Pixellinien hin und her geschlagen - Gewalt ?
Die abspielbare Laserdisc von Phillips wird vorgestellt .
Die Programmiersprache C .
Von Sony kommt Betamax, ein Heimvideo-System .
Frenzy von Hitchcock: Ein Frauenmörder ist schwer zu fassen .

1973

Der Exorzist kommt in die Kinos - nie war Erbsensuppe populärer. Proteste und Warnungen begleiten den Filmstart in Deutschland .
Der letzte Tango von Paris wird von denselben Kritikern als pornographisch bezeichnet .
Von Xerox kommt der erste LAN-Standard, das Ethernet

1974

Die BBC startet einen Teletext-Service .
Der Punk wird in England geboren, er wird noch viele Normalos verschrecken .
Die verlorene Ehre der Katharina Blum von Heinrich Böll - eine immer aktuelle Warnung, die nach dem 11.September 2001 womöglich noch aktueller ist .
Mit der Altair 8800 als Bausatz beginnt die Ära der PCs für daheim .
In Deutschland startet die Krimiserie Derrick .

1975

Bill Gates und Paul Allen gründen die Softwarefirma Microsoft. Sie vertreiben BASIC, daß die erste Programmiersprache für den PC wird .
In Kanada kommt mit Telidon ein verbessertes Videotext-System .
Der Commodore PET ist ein Heimcomputer mit einem gewöhnlichen Kassettenrecorder als Massenspeicher.
Der weiße Hai wird von Spielberg in Szene gesetzt. Danach traut sich mancher Zuschauer nicht mehr in die Badewanne. Was wurde eigentlich aus dem weißen Hai ?

Was wurde aus dem weißen Hai ?

1976

Roots von Alex Haley .
Der Apple-Computer von Steve Jobs .
Bei den Videosystemen beginnt der Kampf der Giganten: Betamax gegen VHS (JVC) - Betamax-Kassetten sind heute Sammlerobjekte... .
Der Film Taxi Driver mit Jodie Foster und R. de Niro wird beim Attentat auf Ronald Reagan noch weitere Schlagzeilen machen .
Ein Oscar für die Boxerstory Rocky - das relativiert diese Auszeichnung doch erheblich .
Cray-1 ist der erste Supercomputer, der diesen Namen verdient .
Death Race gilt als erstes Computerspiel mit expliziten Gewaltdarstellungen.

1977

Krieg der Sterne .
Apple 2 verkauft sich wie warme Semmeln, der TRS-80 geht überall mit .
Nintendo beginnt Computerspiele zu produzieren .
Die Fernsehproduktion von Roots wird in den USA von 130 Millionen Zuschauern gesehen .
Das Spiel Space Invaders ist ein Weltraum Shooter, das erste Spiel mit einblendbarem High-Score Display.

1978

Intels 16-Bit Prozessor .
Die BBS (Bulletin Board Software) ist sozusagen ein virtuelles Schwarzes Brett im Cyperspace.
In die Spielhöllen kommen die Space Invader , Ballerspiele nennt man diesen Typus heute .
Das Hayes Modem mit 300 bps .
Halloween von John Carpenter wird noch Folgen haben.

1979

Das USENET etabliert sich im Internet, im Internet gibt´s jetzt auch die Newsgroups, die erste Multi-User-Dimension .
Die Atari 400 und 800 werden verkauft .
F.F. Coppolas Apocalypse Now und R. Scotts Alien kommen in die Kinos und gelten heute - zu Recht - als Klassiker. Ein weiterer Klassiker der Zombiefilme ist Dawn of the Dead von G.A. Romero .
Compuserve geht online .
Motorola's 68.000 Microprozessor .
Die erste reine Spielesoftware-Firma Activision wird gegründet.

1980

CNN wird ein Nachrichtensender, der rund um die Uhr sendet, so richtig bemerken wird ihn die Welt aber erst später .
In den USA wird mit Ronald Reagan ein Filmstar Präsident: Nachts sieht man ihn in einem Western herumballern, am Morgen äußert er sich als Präsident zur Lage im Nahen Osten...brrrrr !
Kubricks Shining - wäre lustig, wenn Jack Nicholson Präsident würde...
Sony bringt den Camcorder.

1981

Der Musiksender MTV macht das Musikvideo zum Massenartikel .
Der IBM PC ist da .
Microsoft bringt MSDOS 1.0 auf den Markt .
Der Laptop wird vorgestellt .
Die Maus hängt sich an die Personal Computer .
Das BITNET .
Donkey Kong , ein besonderes Computerspiel... .
Im Zweiten Deutschen Fernsehen läuft die ZDF-Miniserie Tod eines Schülers . Im Kontext der Serie kommt es zu expliziten oder offensichtlichen Selbstmordkopien .
Das Bundesverfassungsgericht macht den Weg frei für private Rundfunksender .
In Deutschland beginnt die Dallas -Zeit

1982

Das Computerspiel Pac-Man ist bei Mädchen und Jungen beliebt .
Sony und Philips bringen die Compact Disc auf den Markt .
Michael Jacksons Thriller wird das best verkaufte Musikalbum aller Zeiten .
5,5 Millionen PCs wurden bisher verkauft .
Der Commodore 64 kommt auf den Markt, Spieler freuen sich.

1983

TCP/IP wird Internetstandard .
Das Arpanet wird "entmilitarisiert"

1984

Der Apple Macintosh und der IBM AT kommen .
Das 3,5 Zoll Floppy Disc wird es 2002 auch noch geben .
In Deutschland startet das Kabelfernsehen, u.a. RTL.

RTL Club

1985

Microsoft Windows .
Super Mario .
Bilder werden digitalisiert .
Quantum Computer Services werden später zu America Online .
Rambo ist Sylvester Stallone. Bekommt in Deutschland das Prädikat "Besonders wertvoll" (Kein Scherz !) , Sat1 geht auf Sendung .
Deutsche Zuschauer können jetzt in Die Lindenstraße gehen.

1986

Ein Oscar für Platoon , angeblicher Anti-Kriegsfilm über Vietnam .
Die amerikanische Enzyklopädie paßt auf eine CD-ROM, deswegen wird sie draufgeschweißt .
Der Comic Maus behandelt das Thema der Shoa bzw. des Holocaust - umstritten .
Der Game Boy paßt in (fast) jede Tasche .
Das erste Mailing List Programm .
In den USA läuft der Fernseher im Schnitt 7 Stunden - ob jemand noch zuhört oder -sieht, erfasst die Statistik nicht .
Falco behandelte mit dem Song Jeannie die Thematik des Sexualmordes. Radiostationen in Deutschland boykottieren das Lied.

Zeittafel der Weltgeschichte. Den letzen 6000 Jahren auf der Spur
von Tandem Verlag
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe - 32 Seiten - Verlag: Könemann in der Tandem Verlags-Gmbh - Erschienen Januar 2002
6000 Jahre Weltgeschichte auf einen Blick - Tausende von Daten, Zahlen und Fakten in chronologischer Reihenfolge. Die großen Reiche, Dynastien und Herrscher von König Salomon bis heute - eine Übersicht über 4000 Jahre Geschichte vor Christi Geburt und die 2000 Jahre seither. Der über 10 Meter lange Atlas mit mehr als 400 Illustrationen gibt einen vollständigen Überblick über die Geschichte der verschiedenen Kulturen. Entstanden nach dem berühmten viktorianischen Wandatlas, der unter Verwendung ausgewählter Quellen aus der weltbekannten British Library in London zusammengestellt wurde.

1987

The Simpsons going TV. Sie sind der besondere Favorit einiger Kritiker bezüglich schädlicher Wirkung durch animierte Comics. Aus Japan kommen die animierten Mangas, der Comic hat sich hier befreit .
IBM bringt die VGA (265 Farben) .
Das NSFNET wird das ARPANET ersetzen .
In Deutschland kann man nun Musikvideos in MTV Europe sehen .
Die Zeitschrift EMMA startet eine Anti-Pornografie-Kampagne: PorNO .
Der Suizid (bzw. dessen Technik) des ehemaligen MP Uwe Barschel im Oktober findet Nachahmer.

1988

Das Gladbecker Geiseldrama, bei dem zwei Geiseln sterben, wird für die Massenmedien in Deutschland zu einem Skandal: Während 13 Millionen Zuschauer die Flucht der Geiselnehmer mit ihren Geiseln z.T. in Liveübertragungen verfolgen, machen sich Journalisten praktisch zu Komplizen der Verbrecher, behindern die Arbeit der Polizei und sind den Geiselnehmern behilflich. Die Fernsehinterviews der Verbrecher, während sie Geiseln bedrohen und die Skrupellosigkeit der Journalisten stellen ein Tiefpunkt deutscher Mediengeschichte dar.
Roger Rabbit hoppelt durch die Kinos, die Toons sind die kryptozoologische Entdeckung .
Die Schallplatte ist tot, die CD nimmt ihren Platz ein .
Rushdies Satanische Verse .

1989

Die Öffnung der Grenzen und der Fall der Mauer sind ein Medienereignis und ohne Fernsehen und Radio nicht denkbar.
Rushdie wird von Khomenei praktisch zum Tode verurteilt. Khomenei ist heute tot, Rushdie nicht - es ist doch alles Allahs Wille .
Aus Eureka TV wird der Fernsehsender Pro7.

1990

Tim Berners-Lee schreibt am CERN das Programm für das World Wide Web, dem heute bekanntesten Teil des Internet.

1991

Im September kommt es in Hoyerswerda zu mehrtägigen fremdenfeindlichen Ausschreitungen, über die die Massenmedien intensiv, z.T. live und ungeschnitten berichten. An die Ausschreitungen schließen sich weitere fremdenfeindliche Straftaten an.
Bei der brutalen und unrechtmäßigen Verhaftung des Farbigen Rodney King werden Polizisten in den USA mit einer Videokamera gefilmt. Die weite Verbreitung der Geräte trägt zur Kontrolle öffentlicher Repräsentanten bei. 1992 werden die prügelnden Polizisten allerdings freigesprochen, worauf schwere Unruhen in LA ausbrechen .
Im Golfkrieg wird die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Die Presse wird mit einer gewaltigen Menge an (bedeutungslosen) Informationen zugemüllt, die Informationspolitik der kriegsführenden Parteien ist letztlich reine Propaganda. Videoclips - von Bordkameras abgefeuerter Raketen und ferngelenkter Bomben aufgenommen - vermitteln den falschen Eindruck präziser und "schonender" Kriegsführung.
Der Sender CNN - zuvor in der amerikanischen Medienlandschaft eher ein Mauerblümchen - steigt durch den Golfkrieg zu einem der bedeutensten Sender in der Welt auf.

1992

Die CD überholt die Musikcassette .
Der Michelangelo -Virus schlägt zu .
Gründung der Internet-Society .
Das WWW wird durch textbasierte Browser der Allgemeinheit zugänglich .
In Rostock kommt es zu fremdenfeindlichen Ausschreitungen, von denen das Fernsehen live berichtet .
Kabelkanal und N-TV gehen auf Sendung .
Fremdenfeindlich motivierter Brandanschlag bzw. Morde in Mölln - viele geben den Fernsehsendern Schuld. Siehe auch hier.

1993

12. Februar 1993: In Liverpool entführen und ermorden zwei zehnjährige Jungen den kleinen James Bulger. Ähnlichkeiten der Tat mit Sequenzen aus einem Horrovideo ( Child play III bzw. Chucky 3 ) erscheinen auffallend. Ob die Jungen diesen Film überhaupt gesehen haben, ist jedoch umstritten .
Im WWW gibt es rund 600 Websites .
Die Hypertext Markup Language (HTML) wird Standard .
Intel bringt den Pentium-Chip .
Schindlers Liste und Jurassic Park sind Kinohighlights .
Das Computerspiel Doom ist ein sogenannter Ego-Shooter und ein Renner. Es verbreitet sich unter den Spielern wie ein Virus. Erst recht, als es wegen der Brutalität (In Deutschland als Wolfenstein wg. Hakenkreuzen) der Handlung und Darstellung auf den Index kommt.
Vox, RTL 2 und VIVA bereichern die Fernsehlandschaft .
In Solingen werden 5 Menschen durch einen fremdenfeindlich motivierten Brandanschlag ermordet - wieder zeigen viele auf die Massenmedien. Darunter auch einige, die vorher noch massenmedial verkündet haben: Das Boot ist voll, Asylanten wären Asylbetrüger, Ausländer sind zwar auch Menschen, aber... usw. Siehe auch hier.

1994
Die Computerkampfanimation Mortal Kombat kommt in Deutschland auf den Index und wird schließlich bundesweit beschlagnahmt .
Außerdem im Kino : Pulp Fiction , Nell , Speed , König der Löwen .
Die Sony-Playstation debütiert.
Im WWW gibt es rund 10000 Websites.
Der Netscape Navigator als Internetbrowser .
Yahoo ! wird gegründet .
Amazon.com geht online.

Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de

1995

Im WWW gibt es rund 23000 Websites .
Das Krankheitsbild der Internetsucht kann medizinisch systematisiert werden .
Toy Story ist der erste rein digitale Film .
Der Bombenanschlag von Oklahoma City schockt die amerikanische Öffentlichkeit .
Ein Oscar für Braveheart : Die offene Feldschlacht ist zurück, Feind und Freund wieder klar zu sehen .
Der Vatikan hat eine Webseite .
Web-TV .
Java für Webseiten .
Die Dot-com gibt´s zu kaufen .
In Großbritannien kommt das Video Executions auf den Markt, in dem eine Reihe realer Hinrichtungen "dokumentiert" bzw. in allen Einzelheiten gezeigt wird. Das Video ist ein Bestseller.

1996

Ende 1996 stehen im WWW rund 600000 Websites zur Verfügung .
Explorer 3.0 macht Netscape Konkurrenz .
Das Modem ist bei 28,8K .
Quake ist realistischer und brutaler als sein Vorgänger Doom und wird zum neuen Renner auf den PCs .
In den USA schreibt jetzt ein Gesetz vor, daß in TV-Neugeräte der sogenannte Violence-Chip eingebaut werden muß, um bei Bedarf gewalthaltige Szenen oder Sendungen zu blockieren .

1997

1,6 Mio Websites im WWW , 1,3 Millionen Domains sind registriert.
Titanic .
In Paducah, Kentucky, tötet ein 15jähriger Schüler an einer Schule drei Mitschüler. Ego-Shooter-Spiele wie DOOM oder QUAKE werden mitverantwortlich gemacht.
Ultima Online ist das bisher größte Internet Spielesystem. Hier können Spieler ihren Charakter wählen, durch ein ganzes virtuelles Universum wandern, Gilden beitreten und Abenteuer bestehen .
In Deutschland gibt es laut ARD rund 4 Millionen Onlinenutzer ab 14 Jahren.

1998

3,7 Mio Websites tummeln sich im World Wide Web .
Harry Potter verhilft dem Buch bei Kindern und Jugendlichen zu neuer Geltung .
Onlinenutzer in Deutschland: 6,6 Mio.

1999

Littleton, Colorado im April 1999 - Zwei Schüler töten in der Columbine High School 13 Menschen und schließlich sich selbst.
Im November in Bad Reichenhall: Ein 16jähriger Schlosserlehrling - als Waffennarr und Konsument gewalthaltiger Videospiele beschrieben - nimmt sich angeblich das Schulmassaker von Littleton zum Vorbild und schießt auf Passanten und Autofahrer: Vier Menschen sterben .
9,5 Mio Websites im WWW .
Virus Melissa .
Nur 35000 $ Produktionskosten für das Blair Witch Project .
Onlinenutzer in Deutschland: Rund 11 Millionen .

2000

Die Zahl der Websites im WWW wird auf weit über 20 Millionen geschätzt , 93000000 Millionen IP-Adressen sind registriert .
Die Katastrophe findet nicht statt, der 2000er Bug ein medialer Bug ? .
Gladiator bekommt einen Oscar, wofür eigentlich ?
Bluetooth kommt jetzt doch langsam in die Geräte .
Die DVD paßt in die Sony Playstation 2 .
Der Love -Virus infiziert rund 45 Millionen Computer .
1,5 Ghz leisten die Prozessoren inzwischen .
Onlinenutzer in Deutschland: Rund 18 Millionen.

2001

Onlinenutzer in Deutschland: 24,7 Millonen .
Am 11. September erleben Millionen Zuschauer vor dem Fernsehschirm, wie das zweite Flugzeug in das World Trade Center fliegt und wie beide Türme des Gebäudes einstürzen. Die Wirkung dieser Bilder verändert die gesamte Welt. Nine Eleven - wie der Terroranschlag auch genannt wird - führt u.a. zum Krieg der USA gegen das Taliban-Regime in Afghanistan, beginnend mit amerikanischen Luftbombardments am 7. Oktober. Aber 9-11 macht auch mundtot, führt zu einer Einschränkung bürgerlicher Freiheiten in den USA (Patriot Act), in anderen demokratischen Ländern oder sorgt weltweit dafür, daß plötzlich aus Freiheitskämpfern Terroristen werden (z.B. Tschetschenien). Der über die Medien meistverbreitete Satz lautet, daß nach dem Anschlag auf das WTC nichts mehr sei wie zuvor. Eine self fullfillig prophecy ? Siehe auch http://www.complete911timeline.org

2002

26.April: Im Gutenberg-Gymnasium in Erfurt richtet ein relegierter Abiturient ein Blutbad an, tötet 16 Menschen und schließlich sich selbst. Ein Computerspiel ( Counter Strike ) wird mitverantwortlich gemacht, die Bundesprüfstelle dagegen setzt es auch unter dem Eindruck der Geschehnisse in Erfurt nicht auf den Index. Die Wirkung von Massenmedien auf Gewalt ist nach wie vor umstritten.
In den USA beginnt eine (strategische ?) Medienkampanje, die - gezielt oder nicht - den Angriffskrieg auf den Irak vorbereitet.

2003

Nach einer Medienkampanje ohnegleichen glauben 60% der US-Bürger, daß der irakische Schreckensherrscher Saddam Hussein verantwortlich für die Terroranschläge des 11. September ist - obwohl dies niemals explizit gesagt wurde . Die Weltgemeinschaft bzw. die UNO läßt sich von den amerikanischen Beweisen für den irakischen Besitz von Massenvernichtungswaffen jedoch nicht überzeugen. Die USA führen den Krieg gegen den Irak jedoch trotzdem - in der ganzen Welt protestieren ungezählte Menschenmassen dagegen, doch sie können den Angriff der amerikanisch-englischen Invasionsarmee nicht verhindern. Die US-Regierung erprobt eine neue Strategie der Kriegsberichterstattung: Im Gegensatz zum ersten Irakkrieg sind diesmal die Journalisten in kämpfende Truppen eingebettet und angeblich hautnah dabei.



Quellen:

DIE DEFINITIVE GESCHICHTE DES INTERNET unter der URL: http://www.michaelkaul.de/Geschichte/zakon/zakon.html ,
deutsche Übersetzung der Hobbes' Internet Timeline

MEDIA HISTORY TIMELINE unter der URL: http://www.mediahistory.umn.edu/time/
Quellen dort u.a. auch :
Crowley, David . Heyer, Paul . Communication in History . Longman, 1993.
Fang, Irving . A History of Mass Communication: Six Information Revolutions . Focal Press,1997.
Olmert, Michael . The Smithsonian Book of Books . Wings Books, 1992.

Weitere Quellen:

Brosius, Hans-Bernd . Esser , Frank . Eskalation durch Berichterstattung ? Massenmedien und fremdenfeindliche Gewalt . Opladen 1995
Fabian, Rainer . Adam, Hans Christian . Bilder vom Krieg - 130 Jahre Kriegsfotografie. Eine Anklage , Hamburg 1983
Herz, J.C. Joystick Nation , Boston, New York, Toronto 1997
Hinkethier, Klaus (Hrsg.) . Geschichte des Fernsehens in der Bundesrepublik. Bd.1. Institution, Technik und Programm . München 1993
Kunczik, Michael . Gewalt und Medien . Köln/ Weimar/ Wien 1998
Maus, Gethje . Taschenkino - Kleine Filmgeschichte . St.Gallen 1979
Merten, Klaus . Giegler, Helmut . Uhr, Friederike . Grundlegende Ansätze und Methoden der Medienwirkungsforschung . Wiesbaden 1992
Schnurrer, Achim (Hrsg.) . Comic: Zensiert , Sonneberg 1996


Im Hinblick auf das Urteil des LG Hamburg vom 12.5.1998 zur "Haftung für Links" (Az.: 312 O 85/98) distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten, zu denen die Links auf dieser Seite führen.
Diese Erklärung ist notwendig, da ich keinerlei Kontrolle über die Publikationen auf diesen Seiten habe, dafür aber u.U. verantwortlich gemacht werden könnte, weil ich sie "gelinkt" habe.

Copyright © 1.07.2002 Thomas Siebe

Links Homepage